Rezept für Vanillekipferl

Vanillekipferl (oder schreibt man die so „Vanille-Kipferl“?) gehören jedes Jahr aufs neue zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen zum selber backen.

Zutaten für Vanillekipferl

  • 250 g Mehl
  • 80 g Puderzucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mandeln
  • 150 g Butter
Vanillekipferl

Vanillekipferl

Vanillekipferl selber backen – das Rezept

Für Vanillekipferl musst du zuerst das Mehl auf eine Backunterlage sieben. Ein Mehlsieb unterstützt dich bestens! Dabei entsteht ein netter kleiner Mehlhügel in dessen Mitte du eine Mulde drückst. in die Mulde gibst du den Puderzucker, das Mark der Vanilleschote, das Salz, das Eigelb, die Mandeln (welche du vorher kleinreiben solltest, sofern du ganze Früchte hast) und die Butter.

Knete das Gemenge schnell zu einem Knetteig. Nimm anschließend den Teig, wickel ihn in Folie und legen den Vanille-Kipferl-Teig für ca. 1h in den Kühlschrank.

Anschließend formst du aus dem Teig ca. 5cm dicke Rollen. Schneide von diesen Rollen ca. 0,5cm dicke Scheiben ab und forme die Teigscheiben zu kleinen Rollen. Die so entstandenen kleinen Teigwürste biegst du jetzt in die typische Form für Vanillekipferl.

Lege die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe die Vanillekipferl bei 200 Grad ca. 10 Minuten.

Nimm die Kipferl aus dem Ofen und bestäube sie noch warm aus einer Mischung von Vanillin- und Puderzucker. Jetzt sind aus schnöden Kipferln echte Vanillekipferl geworden. Gratulation und lass dir deine Vanille-Kipferl schmecken.

Jörg Dutschke

Jörg Dutschke

Familienvater und Hobbykoch, betreibt neben dieser Seite Lebkuchen-Rezepte.de weitere Kochseiten. Seine erste "echte" Homepage Themenmix.de ist seit 2007 noch immer online.
Hauptberuflich ist er als Supporter eines mittelständischen Softwarehauses im Bereich Microsoft Dynamics NAV tätig.
Jörg Dutschke

Letzte Artikel von Jörg Dutschke (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.